Wirtschaftlichkeitsprüfungen

Wirtschaftlichkeitsprüfungen

Durch die Wirtschaftlichkeitsprüfung soll sichergestellt werden, dass die Ausgaben der GKV nicht außer Kontrolle geraten. KK und KVen sind vom Gesetz her verpflichtet, die Wirtschaftlichkeit der Behandlung von Kassenpatienten zu überwachen. Beurteilt werden insbesondere:

– medizinische Notwendigkeit der Leistungen (Indikation)
– Eignung der Erreichung d. Behandlungsziels (Effektivität)
– Angemessenheit der durch die Leistungen verursachten Kosten im Hinblick auf das Behandlungsziel

« Back to Glossary Index
23. Juni, 2015|