Apothekenverkaufspreis (AVP)

Apothekenverkaufspreis (AVP)

Der AVP ist Abgabepreis inkl. MwSt. Bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln ist in Deutschland der Arzneimittelpreis gesetzlich geregelt durch die ArzneimittelpreisVerordnung. Es ist dem Apotheker nicht erlaubt, hierauf Rabatte an den Endkunden zu geben. (Nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel und nicht apothekenpflichtige Arzneimittel unterliegen aber nicht dieser Preisbindung).

Bei gesetzlich Versicherten ist der AVP der Betrag, der auf dem Rezept taxiert wird. Die Krankenkasse ersetz dem Apotheker aber nicht diesen vollen Preis, sondern zieht vorher eine eventuelle Selbstbeteiligung des Versicherten ab und einen Zwangsrabatt, den der Apotheker je geliefertem Arzneimittel gewähren muss.

« Back to Glossary Index
23. Juni, 2015|